SUP & Surfen auf der Ostsee

Windsurfen, Kitesurfen & SUP auf der Flensburger Förde

Neben dem klassischen Segelsport hält die Flensburger Förde auch andere Wassersportaktivitäten für Urlauber aller Altersklassen bereit.

Die Halbinsel Holnis bietet Windsurfern und Kitern beste Voraussetzungen für jede Menge Spaß auf dem Brett. Vor allem bei günstigen Windverhältnissen tummeln sich Urlauber sowie Einheimische auf dem Wasser entlang des Strandes der Außenförde und genießen die sportliche Herausforderung gepaart mit frischer Ostseeluft. Die Surfschule Holnis bietet sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen Kurse im Windsurfen und Kiten an. Ideal zum Wind- und Kitesurfen ist das große Stehrevier am Strand Holnis, das gerade zu Beginn eines Kurses den Teilnehmern mehr Sicherheit vermittelt. Für erfahrene Surfer, die ohne Equipment unterwegs sind, gibt es an der Surfschule Holnis die Möglichkeit, Material auszuleihen.

Stand Up Paddling in Glücksburg/Ostsee

Während die Windsurfer und Kiter auf den richtigen Wind angewiesen sind, kann man beim Stand Up Paddling (SUP) nahezu wetterunabhängig aufs Wasser. Gefahren lauern nur bei Gewitter und sehr starken Winden. Was nach einer Floskel klingt, trifft beim Stand Up Paddling wirklich zu: Es ist ein Sport für Jung und Alt und ein Sport für jede Könnensstufe. Wer sich als Anfänger bei stiller See auf ein Board stellt, wird in der Regel sehr schnelle Erfolge haben und bereits während der ersten "Session" richtig Spaß haben. Sollte (was auch in der Flensburger Förde mitunter vorkommt) eine kleine Welle laufen, steigt die Herausforderung.

Erfreuliche Randnotiz beim Stand Up Paddling: Neben der guten Laune, ist das "Stehpaddeln" ein richtig gutes Training für den ganzen Körper. Angesprochen werden auf dem SUP Board der Gleichgewichtssinn, ein stabiler Rumpf, aber auch Arm- und Beinmuskulatur. Wer sportlich ambitioniert an die Sache heran geht, bekommt eine ausgewogene Mischung zwischen Kraft- und Ausdauertraining. Aber keine Sorge - auch die gemütliche Gangart funktioniert: Wer einfach nur entspannt über die Förde paddeln will muss kein Leistungssportler sein. Wer eine Pause braucht, kann sich jederzeit gemütlich aufs Board setzen und die Natur genießen. Board und Paddel bietet die Surfschule Holnis zum Ausleihen an. Eine Einführung in den Sport ebenfalls. Wer sein eigenes Equipment dabei hat, findet vielerorts an der Förde geeignete Einstiege ins Wasser.