Baden an der Flensburger Förde

Baden in Glücksburg

Sonnenbaden, Ostseestrände und Schwimmen an der Flensburger Förde

Schwimmen können Sie in Glücksburg und der Region Flensburger Förde ganzjährig drinnen oder draußen, in der Wellnessoase, im Sportbad oder am weißen Ostseestrand in der Flensburger Förde.

Schwimmbäder zum Erlebnisbaden

Mitten im Kurzentrum des Ostseebades Glücksburg liegt die Badewelt der Fördeland Therme. Die Innentherme, ein beheiztes Außenbecken und das Kinderland mit zahlreichen Attraktionen machen Baden zum Wassererlebnis. In dem großen Wellnessbereich können Sie sich entspannen und die weitläufige Saunawelt genießen. Wer gerne lange Bahnen schwimmen will, kommt im Sportbecken zum Zug. 

Im Flensburger Campusbad gibt es sogar ein Wettkampfbecken, in dem Sie zeigen können, wie schnell Sie schwimmen. Verschiedene Massage-, Kinder- und Taucherbecken laden zu Badespaß und Entspannung ein. Ganzjährig beheizt ist auch das Vierjahreszeitenbecken unter freiem Himmel. 

Auch einige Hotels mit Pool, weitere Schwimmhallen und sonnige Freibäder laden in Ihrem Glücksburg Urlaub zum Baden ein.

Badestrände in Glücksburg und Region

Die Badestrände in Glücksburg eignen sich aufgrund der Flachwasserzonen besonders gut für Familien mit Kindern. Der Kurstrand Sandwig hat mit der Kurpromenade, dem historischen Strandhotel und seiner Seebrücke ein besonderes Flair. Legen Sie sich gemütlich in einen der weißen Strandkörbe, fühlen Sie den feinen weißen Kreidesand an Ihren Füßen und schauen Sie den Schiffen zu, die von hier nach Flensburg ablegen. 

Der Strand Drei auf Holnis hat sowohl Familien mit Kindern, als auch Wassersportlern viel zu bieten. Im flachen Wasser können sie spielen, Wassersportarten ausprobieren sowie Tretboote und Equipment zum Stand Up Paddling ausleihen. Vom langen Ostseestrand aus haben Sie einen wunderbaren Blick auf die dänische Küste. Einige hundert Meter nördlich des Textilstrandes auf der Halbinsel Holnis schließt sich der FKK-Strand an.

► Die Badezonen an den Ostseestränden sind von ca. Mitte Mai bis September durch die DLRG bewacht.
Es wird eine Strandgebühr erhoben, die derzeit bei 2,60 EUR pro Tag liegt. 

Am ruhigen Naturstrand Quellental trifft man häufig auf Taucher und Segler. Weitere schöne Strände zum Baden reihen sich in Flensburg die Küste der Flensburger Förde entlang. Beliebt sind die Ostseestrände Solitüde, Ostseebad und Wassersleben. Die langen, feinen Sandstrände bieten alles, was man sich für einen ausgiebigen Strandtag an der Ostsee wünschen kann. Für Familien sind Spiel- und Klettergeräte und eine Minigolfanlage vorhanden und die Gastronomie hält kleine Erfrischungen für zwischendurch bereit. Von Wassersleben aus können Sie sogar leicht in wenigen Minuten nach Dänemark schwimmen.