Landschaftsmuseum in Unewatt

Landschaftsmuseum Angeln – Unewatt

Museum Bauernhaus

Das Volkskundemuseum in Unewatt macht die Geschichte und Gegenwart der Schleswig-Holsteinischen Landschaft Angeln erlebbar. Als Landschaftsmuseum erstreckt sich die Ausstellung über mehrere Museumsinseln, auf welchen in fünf Museumsgebäuden in Dauer- und Sonderausstellungen das regionale Wohnen und Wirtschaften des 19. Jahrhunderts thematisiert werden.

Die Museumsinseln des Landschaftsmuseums sind im Dorf Unewatt verteilt und können einzeln besichtigt werden. Am Ortseingang befindet sich das Marxenhaus, ein rekonstruiertes Bauernhaus im typischen Stil der Region. Es beherbergt ein Übersichtsmodell von Unewatt und zeigt die Sonderausstellung „Das Museum – vor der Haustür“.

Wirtschaftliche Gebäude aus dem 19. Jahrhundert

Die Räucherei aus dem Jahr 1894 mit ihren zwei Räucherkammern stellt die Themen der frühen Erwerbstätigkeit dar. Das gegenüberliegende Transformatorenhaus stammt aus dem Jahre 1922 und lieferte Unewatt 80 Jahre lang Strom.
Die Buttermühle besteht aus zwei Gebäuden, dem Schweine- und Schafstall und dem Gebäude der Wassermühle. In ihrem Inneren ist das originalgetreue, durch Wasser angetriebene Drehbutterfass zu sehen.
Die Windmühle Fortuna ist im Baustil eines Galerieholländers gebaut. Das Mühlengebäude von 1878 wurde mit seinen drei Mahlgängen und Geräten als funktionsfähiges technisches Denkmal restauriert. Hier erfahren Sie alles über den Mühlenbau, Getreidesorten und die historischen Arbeitsabläufe der Getreideverarbeitung.
Die Christesen-Scheune wurde ursprünglich landwirtschaftlich genutzt und dient heute als Ausstellungsort für eine Sammlung landtechnischer Geräte, Sonderausstellungen und eine Reihe kulturgeschichtlicher Themen rund um die Landschaft Angeln.

Landschaftsmuseum erleben

Familien und Kinder können im Landschaftsmuseum auf eine abwechslungsreiche Entdeckungstour gehen. Die Tageskasse hält für ihren Rundgang Bollerwagen bereit. Am Kinderspieltisch "Klein Unewatt" in der Christesen-Scheune können die kleinen Gäste das Modell des Geländes nach ihren Vorstellungen neu gestalten.

Für eine gemütliche Rast bietet das Landhaus Unewatt auf seiner idyllischen Terrasse und im urigen Gasthaus eine Kaffeetafel mit selbstgebackenem Kuchen und saisonale Spezialitäten der Region an.

In der Windmühle Fortuna werden im historischen Ambiente sogar standesamtliche Trauungen begangen. In der Zeit von April bis Oktober können Sie hier auf feierliche Hochzeitsgesellschaften treffen.

Landschaftsmuseum Unewatt

Öffnungszeiten

  • Mai bis September: Di bis So, 10 bis 17 Uhr
  • April und Oktober: Fr bis So, 10 bis 17 Uhr

Preise

  • Erwachsene: 5,00 € (ganzer Park), 2,00 € (einzelne Gebäude), 4,50 € (ab 10 Personen)
  • Kinder bis 18 Jahre: Eintritt frei
  • Ermäßigt: 3,00 €
  • Gruppenführungen (nach Voranmeldung): 50,00 € (Erwachsene), 35,00 € (Schulklassen)

Kontakt

Landschaftsmuseum Unewatt
Unewatter Straße 1a
24977 Langballig
Tel. +49 46 36-10 21
info@museum-unewatt.de
www.museum-unewatt.de