Ausflugsziele in der Region Flensburger Förde

Schausende in Glücksburg

segeln

 

Der Glücksburger Ortsteil Schausende befindet sich auf der Halbinsel Holnis direkt an der Flensburger Förde und beheimatet den nördlichsten Sportboothafen in ganz Deutschland.

Schausende - Club Nautic

Der Glücksburger Stadtteil Schausende liegt direkt an der Ostsee auf der Halbinsel Holnis. Der Name stammt ursprünglich aus dem Dänischen und bedeutet soviel wie „Waldende“. In Schausende befindet sich der nördlichste Sportboothafen Deutschlands, der Club Nautic e.V. Sie möchten Ihren Urlaub in Glücksburg mit dem Boot antreten und die Flensburger Förde vom Wasser aus kennenlernen? Kein Problem, denn der Yachthafen bietet 169 Liegeplätze.

Jeden Mittwochabend lockt der Hafen mit musikalischen Besonderheiten, denn dann probt der Clubeigene Shantychor hier seine Stücke und lädt zum Zuhören und Mitsingen ein.

In Schausende sticht vor allem der Leuchtturm Holnis hervor. Der nördlichste Leuchtturm an der deutschen Ostseeküste leitet die Boote auf der Flensburger Förde und das Leuchtfeuer bringt sie sicher an ihr Ziel. Von der Küste in Schausende können Sie bei gutem Wetter übrigens auch einen Blick auf die Ochseninseln werfen, die mit Legenden umrankt aus der Ostsee hervorsteigen.