Ausflugsziele in der Region Flensburger Förde

Husby

Husby

 

 

In der Gemeinde Husby treffen Sie auf zahlreiche historische Zeitzeugen der bewegten Geschichte in der Flensburger Förde.

 

 

Gemeinde Husby

Schöne alte Bauernhäuser im typischen nordangelner Stil säumen die Straßen in Husby, die viel Geschichte ausstrahlen. Schon zu den Zeiten der Wikinger war der Ort ein lebendiges Dorf, welches wahrscheinlich sogar ein sehr bedeutender Ort war. Genau hier kreuzten sich zu dieser Zeit nämlich zwei wichtige Handelsrouten der Wikinger, was dazu einlud, hier eine Rast auf dem langwierigen Weg zu machen.

Auch an der Natur der Gemeinde lässt sich das stolze Alter erkennen. Bei einem gemütlichen Spaziergang passieren Sie gestandene Bäume, wie zum Beispiel die mehr als 800 Jahre alte Waldemarseiche oder die wuchtige Rosskastanie.

Bei einem Besuch der Gemeinde, die von Glücksburg in 15 Minuten erreicht werden kann, lohnt es sich auch, die romanische St. Vincencius Kirche zu besichtigen. Die Kirche sowie der granitene Taufstein stammen aus der Zeit um 1200. Der Innenraum der Kirche beherbergt zahlreiche historische Kunstwerke, unter anderem eine aus dem 12. Jahrhundert stammende Plastik des St. Michael.