Ausflugsziele in der Region Flensburger Förde

Arnis in der Region Flensburger Förde

Arnis Baum

 

Die kleinste Stadt Deutschlands Arnis an derSchlei in der Region Flensburger Förde begeistert Besucher mit maritimem Charme und wunderschönen Landschaften.

Während Ihres Urlaubs in Glücksburg sollten Sie unbedingt der kleinsten Stadt Deutschlands einen Besuch abstatten. Die heute auf einer Halbinsel in der Schlei liegende Stadt Arnis ist von Glücksburg nur knapp eine Autostunde entfernt und gut zu erreichen. Mit knapp 300 Einwohnern hat der 0,45 qkm große Ort sich bis heute das Stadtrecht erhalten, nicht zuletzt dank des Bürgermeisters Holstein, der in der Zeit der Nationalsozialisten darauf pochte, wie alle anderen „Flecken“ der Region den Namen „Stadt“ tragen zu dürfen. So wurde aus dem Flecken Arnis die Stadt Arnis.

Arnis Fachwerkhaus

Sehenswertes in Arnis

Den Charme eines kleinen Fischerortes hat sich die Stadt in der Nähe von Kappeln bis heute erhalten. Besonders bei einem Spaziergang durch die malerische Lange Straße können sie die alten Fischerhäuschen und Fachwerkhäuser bewundern, die von der Wichtigkeit des Fischfangs und der Schifffahrt für die Stadt zeugen. Hier können Sie auch eine für die Region typische bauliche Besonderheit entdecken: die Utluchten. Sie wurden zu früheren Zeiten an die Wohnzimmer der Häuser angebaut und mit Glasfenstern versehen. Von hier aus konnten die Bewohner immer darauf schauen, was draußen vor sich ging. Der Platz am Fenster ist auch heute noch bei den Anwohnern sehr beliebt.

 

Ein Besuch in der kleinsten Stadt Deutschlands

Bei einem Spaziergang können Sie die Halbinsel Arnis übrigens innerhalb von etwa einer halben Stunde umrunden. Dabei schlendern Sie am Schleiufer entlang der einzigartigen Landschaft der Region Angeln. Das Bild ist geprägt von kleinen Gärten, dem seichten Wasser der Schlei sowie den hölzernen Stegen, die ins Wasser führen.

Auch ein Besuch der Schifferkirche in Arnis lohnt sich. Die erhaltene Fachwerkwand ist aus dem Originalbau der Kirche von 1669 erhalten. Der Innenraum der historischen Kirche ist, wie es für eine Schifferkirche üblich ist, mit zahlreichen von der Decke hängenden Votivschiffen ausgeschmückt.

Das Parken in der kleinsten Stadt Deutschlands ist den Einwohnern von Arnis vorbehalten. Wenn Sie den Fischerort also mit dem Auto besuchen möchten, können sie entweder einmal hindurchfahren oder Ihr Auto auf dem Festland stehen lassen. In den Sommermonaten können Sie die Halbinsel ab Schwansen mit der seilgeführten Motorfähre erreichen.

Veranstaltungen in Arnis

Der Veranstaltungskalender der Stadt Arnis hat besonders in den warmen Monaten viel zu bieten. Im Rathaus finden regelmäßig wechselnde Ausstellungen statt, außerdem gibt es in Arnis das Stadtfest und das Sommerfest des DRK.

Bei Wassersportfans ist besonders die traditionelle Speck-Regatta bekannt. Seit 1920 findet die Regatta des heimischen Segelclubs statt, bei der es statt Preisgeld Naturalien gibt – ganz wie damals bei der ersten Regatta. Von den 15 Schiffen bei der ersten Speck-Regatta hat sich die Beteiligung heute auf über 100 Boote in verschiedenen Klassen gesteigert. Damit ist der Wettbewerb auf der Schlei heute eine der bedeutendsten und beliebtesten Wassersportveranstaltungen in ganz Angeln.