Dänische Ausflugsziele

Krusmölle

Krusmölle in Dänemark

 

Das historische Landgut aus dem 16. Jahrhundert ist eine Erfahrung für alle Sinne. Erlebnisse von Kerzengießen bis zu einem ganz besonderen Weihnachtsfest warten auf Sie!

Krusmölle / Krusmølle

Das ehemalige Gutshaus wird 1569 zum ersten Mal urkundlich erwähnt, damals war es noch im Besitz des Herzogs und ging später in den Besitz des dänischen Königs über. Heute wird das Landgut von Henrik und Nina Loff bewirtschaftet und bietet viel Platz zum Staunen. Auf dem Gelände finden Sie ein Café, einen kleinen Laden, Gesellschaftsräume für Feste, eine Galerie und eine Keramikwerkstatt.

In der hauseigenen Kerzengießerei gibt es die Möglichkeit, Ihre eigenen Kerzen herzustellen und bei verschiedenen kreativen Workshops lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf.

Besonders von November bis Dezember lohnt sich der Besuch auf Krusmölle, denn dann belegt der alljährliche Weihnachtsmarkt das Gut mit einem ganz besonderen weihnachtlichen Zauber. Die niedlichen Buden laden zum Schlendern und Shoppen ein, im Café und Restaurant kann man sich gemütlich zurücklehnen und dem Treiben zusehen.