Dänische Ausflugsziele

Gravenstein

Schloss Gravenstein

 

In einem Seitenarm der Flensburger Förde liegt das beschauliche Gravenstein (dän. Gråsten), wo sich die Sommerresidenz der dänischen Königsfamilie befindet. Hier kann man im Schlosspark verweilen und sich die tägliche Wachablösung anschauen.

Gravenstein / Gråsten

Gravenstein ist vor allem durch das prachtvolle Schloss bekannt, welches als Sommerresidenz der königlichen Familie Dänemarks dient. Zwar ist das Schloss Gråsten nicht für Besichtigungen zugänglich, im Park des Schlosses kann man sich trotz dessen wahrlich königlich fühlen. Er zählt zu den schönsten Parkanlagen Nordeuropas und ist von April bis Oktober für die Öffentlichkeit zugänglich, wie auch die Kapelle der Königsfamilie. Im Sommer sollten Sie außerdem die tägliche Wachablösung um 12 Uhr nicht verpassen.

Lassen Sie sich von Gravenstein verzaubern oder gar inspirieren, wie schon Hans Christian Andersen. Der schrieb bei seinem Aufenthalt im Schloss Gråsten das Märchen „Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern“. Ihren Besuch versüßen können Sie sich mit leckeren Gravensteiner Äpfeln.