Wandern entlang der Flensburger Förde

Wandern in Glücksburg an der Ostsee

Erleben Sie einmalige Impressionen der skandinavischen Natur bei einer Wanderung oder einem Spaziergang in Glücksburg-Ostsee und entlang der Flensburger Förde.

Tauchen Sie ein in die einmalige und faszinierende Landschaft der Flensburger Förde und unternehmen eine ausgedehnte Wanderung an der frischen Ostseeluft. Ob gemütlicher Spaziergang mit Besichtigung der Glücksburger Sehenswürdigkeiten oder mehrstündige Erkundungstour  durch die üppige Natur der Flensburger Förde, hier können Sie Ihrer Wander-Lust zu jeder Jahreszeit nachkommen. Folgen Sie den gut beschilderten Rundtouren durch dichte Wälder und vorbei an Seenlandschaften oder entdecken auf eigene Faust Ihren ganz persönlichen Lieblingspfad über Stock und Stein entlang der weitläufigen Naturstrände der Flensburger Förde. Auf all Ihren Wegen ist Ihr Hund ein gern gesehener Begleiter, wenn Sie in Ihrem Urlaub mit Hund Ihr Haustier an der Leine führen.

Wandertouren und Rundgänge im Ostseebad Glücksburg

Wandern auf der Halbinsel Holnis

Der 10 km lange Wanderweg über die Halbinsel Holnis und dem gleichnamigen Naturschutzgebiet bringt alle Naturliebhaber und Frischluft-Fanatiker ins Schwärmen. Hier entdecken Sie die facettenreiche Flora und Fauna der Flensburger Förde. Der Glücksburger Wanderweg hält verschiedene Abschnitte und Impressionen für den Wander-Fan bereit. Erklimmen Sie z.B. das Holnis Kliff und genießen von dort aus einen Panoramablick über die Flensburger Förde oder folgen Sie den kleinen, sich durch Hecken und Wiesen schlängelnden Wegen, schlendern über die Strandpromenade des Kurstrandes Drei/Holnis und beobachten dabei Kite Surfer und Segelboote. Auf alle Pflanzen- und Vogelkundler wartet ein Mitarbeiter des NABU in der NABU- Infohütte mit Infomaterial und echtem Expertenwissen. Vorbei am Schausender Leuchtturm gelangen Sie zum charmanten Segel- und Yachthafen des Club Nautics, hier lässt es sich wunderbar pausieren. Ebenso heißt Sie das Hotel und Gasthaus Fährhaus Holnis mit einmaligem Fördeblick bei einem leckeren Fisch-Gericht oder einem erfrischenden Getränk herzlich willkommen.

► Der Naturschutzbund Schleswig-Holstein informiert über den nördöstlichsten Punkt Deutschlands


Der Dolmenpfad

Einen Spaziergang der besonderen Art erlebt man auf dem archäologisch-naturkundlichen Rundwanderweg – dem Dolmenpfad. Unternehmen Sie mit der ganzen Familie einen Spaziergang durch den wunderschönen Laubwald des Glücksburger Friedeholzes. Dolmen sind alte Grabhügel aus der Jungsteinzeit und der Bronzezeit, die sich uns heutzutage als Steinhaufen darstellen, teilweise sogar als noch gut erhaltene Steinblöcke in angeordneten Formen. Der ca. 5 km lange Rundwanderweg führt vorbei am Wildgehege mit Wildschweinen sowie an zwei Spielplätzen und den zauberhaften Biotopen „Elfen- und Vogelwiese“ – hier kommen Jung und Alt auf ihre Kosten.

Unser Tipp: Für 2,- € erhalten Sie eine anschauliche und zugleich informierende Broschüre, die Sie auf Ihrem Weg entlang des Dolmenpfades begleitet. Die Einnahmen der Broschüre kommen direkt der Erhaltung des Rundwanderweges und der einzelnen Gräber zu Gute. Erhältlich im Büro von Glücksburg-Urlaub auf dem Schlosshof.


Wanderung zum Roikier-See

Ausgangspunkt ist das Kurzentrum von Glücksburg. Von hier aus können Sie durch den Staatsforst bis zum Roikier-See wandern. Der Staatsforst Groß-Tremmerup erwartet Sie mit ca. 20 km Reit- und Wanderwegen und Höhenzügen bis zu 25 Meter. Im Mischwald gibt es noch Eichen- und Buchenbestände, die fast 200 Jahre alt sind, viele Wasservogelarten sowie Reh- und Damwild.

An der ersten großen Wegkreuzung gehen Sie nach rechts und kommen bald an den Roikier See. Der nur noch 4 Hektar große See wurde 1883 vom ersten Strandhotel in Glücksburg zur Karpfenzucht genutzt. Nach einem Spaziergang um den See folgen Sie der Beschilderung Flensburg/Solitüde/Mittkoppel und wandern an der Flensburger Förde entlang. Nach einem Stück des Weges am Strand erreichen Sie das Restaurant Quellental kommen. Die ersten Ausflugsfahrten der Dampfschiffe aus Flensburg führten 1830 hierher nach Quellental. Über die weiße Brücke gelangen Sie zur Strandpromenade und zurück zum Kurpark.

► Die Streckenlänge von 10 km für den Hin- und Rückweg bewältigen Sie bei einer ca. 3 stündigen Wanderung. 


Spaziergang entlang der Glücksburger Highlights

Eine Kombination aus sportlicher Betätigung und dem Entdecken der Glücksburger  Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten kann man auf einem ca. 5,5 km langen Rundwanderweg durch den Glücksburger Stadtkern und das Kurzentrum erleben. Beginnen Sie den Spaziergang am berühmten Wahrzeichen des Ostseebades – dem Glücksburger Schloss - und folgen Sie der Tour um den Schlosssee, von wo aus Sie einen herrlichen Panoramablick auf die beeindruckende Schlossanlage genießen können. Weiterführend geht es in Richtung des Glücksburger Kurzentrums in den Ortsteil Sandwig, wo Sie an Deutschlands traditionsreichster Segelschule, der Hanseatischen Yachtschule, vorbei wandern. Weiter geht's über die Glücksburger Kurpromenade mit Blick auf den feinen Sandstrand Sandwig und die gegenüber liegenden, dänischen Ochseninseln in Richtung Norden zum sogenannten Schwennautal. Nach dem Verlassen der Kurpromenade folgen Sie charmanten und urigen Straßen wieder zurück in Richtung Glücksburger Zentrum. Dort werden Sie vorbei geführt an der idyllisch am Schlosssee gelegenen Seniorenresidenz, durch den Schlosspark mit Orangerie und wieder zurück zu Ihrem Ausgangspunkt.


Wandern entlang der Flensburger Förde

Die Wanderstrecke "Fördesteig" wurde vom NABU konzipiert und umfasst insgesamt 70 Streckenkilometer. Sie führt an der gesamten südlichen Küste der Flensburger Förde entlang und wird in Dänemark vom "Gendarmstien" fortgeführt, auf welchem Sie die Förde komplett umwandern können. Der Fördesteig verläuft durch Flensburg, Glücksburg und Langballigau durch wundervolle Landschaften auf unterschiedlichen Höhenreliefs. Auf Ihrem Weg passieren Sie weiße Strände, romantische Buchten, Steilküsten, Bachtäler und Wälder. Die Route ist auch bei Hochwasser begehbar und bietet streckenweise Wegvarianten.

► Für die gesamte Streckenlänge von 70 km sollten Sie mehrere Tagesetappen einplanen.