Urlaub in Glücksburg und an der Flensburger Förde

Glücksburg und die Region Flensburger Förde

Entdecken Sie das schöne Ostseebad Glücksburg und die vielseitige Region der Flensburger Förde – beides geprägt durch das skandinavische Flair der deutsch-dänischen Grenzregion.

Das charmante Ostseebad Glücksburg befindet sich im Norden von Schleswig-Holstein an der Flensburger Innenförde. Hier gibt es schöne, windgeschützte Sandstrände, von denen man einen herrlichen Blick auf die gegenüberliegende Küste Dänemarks genießen kann. Über die Halbinsel Holnis gelangt man an die ins offene Meer mündende, wildromantische Außenförde. Hier findet man herrliche Naturstrände und maritime Küstenorte. Die üppige Landschaft entlang der Flensburger Förde zeichnet sich durch ihre hügelige Beschaffenheit und weitläufige und unberührte Natur aus. In solch einer Umgebung bringt jegliche sportliche Betätigung Spaß und Motivation, ob nun auf dem Wasser oder auf dem Land. Als Wassersport-Hotspot ist die Fjord Region vor allem bei Seglern, Anglern und Surfern beliebt. Für ausgedehnte Fahrradtouren und idyllische Wanderungen eignet sich die Küstenregion wunderbar.

Die Flensburger Förde erstreckt sich im nördlichsten Teil der schönen Schleswig-Holsteinischen Ostseeküste und bildet die Region Flensburger Förde in direkter Nähe zur dänischen Grenze. Hier vereinen sich norddeutsche Gastlichkeit und skandinavische Lebensfreude zu einem maritimen Urlaubserlebnis. Kaum anderswo findet man solch eine Vielfalt an kulturellen und historischen Highlights sowie an einzigartigen Natureindrücken. Die für den Norden des Landes bedeutende Fördestadt Flensburg mit der längsten Shopping-Meile Schleswig-Holstein befindet sich, umgeben von vielen kleinen, charmanten Hafen- und Strandorten, an der Spitze der sogenannten Innenförde.

Durch die Nähe zum Nachbarland Dänemark lassen sich Ausflüge auf beiden Seiten der Förde bestens miteinander kombinieren. Ohne es überhaupt zu bemerken, überquert man während einer Schifffahrt auf der Flensburger Förde des Öfteren die beiden Landesgrenzen, denn sie verlaufen inmitten der Förde. Daher versteht sich die Flensburger Förde Region als ein einheitliches deutsch-dänisches Gesamterlebnis, welches bei Urlaubern beider Länder gleichermaßen beliebt ist.